24. Juli 2018
Eines vorweg: An zu wenig Sauerstoff liegt es nicht, wenn wir nachts aufwachen und uns die Luft derart stickig vorkommt, sodass wir nicht mehr einschlafen können. Entgegen der landläufigen Meinung enthält Raumluft immer die gleiche Menge an Sauerstoff - egal, wann zuletzt gelüftet wurde. Zu dicke Bettdecken schaden dem Schlaf Das Gefühl, keine frische Luft mehr zu bekommen, entsteht vor allem durch fehlende Luftbewegungen, unangenehme Gerüche und Ausdünstungen. Wenn Luft zirkulieren...
17. April 2018
Die häufigste Form des Schlafapnoe-Syndroms ist das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom (OSAS)
12. März 2018
Grundsätzlich ermöglicht Schlaf Erholung und Regeneration.
28. Februar 2018
Etwa die Hälfte der Menschen über 65 Jahre klagt über chronisch schlechten Schlaf.
27. Februar 2018
Eiderdaunen - Luxus aus Grönland